Ausbildung - Friseur Tockhorn

Direkt zum Seiteninhalt
Karriere
Ausbildung zum Friseur/in
Aufgaben und Tätigkeiten kompakt

Friseure und Friseurinnen beraten ihre Kunden bei der Wahl einer passenden Frisur. Dann waschen, schneiden, pflegen und frisieren sie die Haare. Je nach Wunsch färben sie die Haare auch oder legen Dauerwellen. Sie ergänzen Frisuren mit künstlichen Haarteilen, die sie zum Teil selbst herstellen, verlängern Haare mit künstlichen Strähnen (Extensions) oder beraten ihre Kunden bei der Auswahl, Verwendung und Pflege von Perücken und Toupets. Zum Herrenfach gehört es zudem, Bärte zu rasieren, zu pflegen und zu formen. Friseure und Friseurinnen führen auch kosmetische Behandlungen der Haut sowie Hand- und Nagelpflege durch und beraten Kunden über Kosmetikprodukte. Darüber hinaus bedienen sie die Kasse, führen Abrechnungen durch und vereinbaren Kundentermine.
Waschen, pflegen, schneiden

Einem Haarschnitt geht häufig die Haarwäsche und -pflege voraus. Friseure und Friseurinnen begutachten hierfür zunächst Haar und Kopfhaut ihrer Kunden genau, um die passenden Pflegeprodukte auszusuchen. Sie shampoonieren sorgfältig das Haar, massieren die Kopfhaut und tragen auf Wunsch eine Pflegespülung oder Haarkur auf. Nachdem sie die Haare erneut gespült, mit einem Handtuch angetrocknet und gekämmt haben, schneiden sie das Haar in die gewünschte Form.
Zur Frisurengestaltung gehört jedoch nicht nur ein perfekter Haarschnitt. Auch durch Färben, Tönen, Blondieren oder das Färben von einzelnen Strähnen lassen sich modische Akzente setzen. Das Formen und ggf. Färben der Augenbrauen und Wimpern kann ebenfalls dazugehören. Ist die Farbe ausgewählt, mischen Friseure bzw. Friseurinnen dem richtigen Farbton entsprechend die einzelnen chemischen Bestandteile. Wenn sie anschließend die Farbpaste auf das Haar aufbringen, tragen sie Einweghandschuhe, denn der ständige Kontakt mit Färbemitteln, Shampoos, Haarpflegeprodukten und Wasser kann Hautreizungen oder Allergien auslösen. Während die Farbe oder Tönung die vorgeschriebene Zeit einwirkt, bedienen Friseure bzw. Friseurinnen andere Kunden. Nach Ablauf der Einwirkungszeit prüfen sie das Ergebnis und waschen das Haar aus.
Beratung im Salon

Im Friseursalon herrscht Hochbetrieb: Während eine Friseurin gerade die Haare einer Kundin auf Dauerwellenwickler dreht, formt ihre Kollegin den Bart ihres Kunden mit einem Elektrorasierer. Daneben gestaltet ein Friseur eine kunstvolle Hochsteckfrisur. Konzentriert steckt er einzelne Strähnen mit Haarnadeln fest, fixiert das Styling mit Haarlack, damit die Frisur den ganzen Tag hält, und bringt den Haarschmuck an, den die Kundin mitgebracht hat.
Als Fachleute für neueste Styling-Trends lesen Friseure und Friseurinnen die einschlägigen Zeitschriften bzw. besuchen regelmäßig Fachmessen. So können sie ihrer Kundschaft in Modefragen jederzeit weiterhelfen. Sie zeigen den Kunden mögliche Haarschnitte in Fach- und Modezeitschriften oder stylen das Haar sogar virtuell mithilfe einer Frisurendatenbank und Bildbearbeitungssoftware.
Trendfrisur mit passendem Make-up

Den letzten Schliff erhält die neue Trendfrisur durch das Föhnen. Zunächst kämmen Friseure und Friseurinnen das feuchte Haar durch und verteilen ggf. Festiger im Haar. Sie teilen das Haar auf und stecken es mit Clips fest. Zuerst trocknen sie die unteren Strähnen und arbeiten sich dann nach oben vor. Ist die Frisur fertig, stabilisieren sie sie ggf. mit Gel, Wachs oder Haarspray. Abschließend unterstreichen Friseure und Friseurinnen eine neue Frisur ggf. mit einem leichten Tages-Make-up. Auf Wunsch führen sie auch die Maniküre durch, gestalten künstliche Fingernägel und verkaufen Produkte zur Haut-, Haar- und Nagelpflege.
ABOUT
Friseur Tockhorn
Straße des Friedens 18
06343 Mansfeld

Tel. 034772 / 27552
Email: Info@friseur-tockhorn.de
Created with WebSite X5
Zurück zum Seiteninhalt